Kennenlerntage im Dischmatal


Von Montag bis Mittwoch, 22. – 24.8.16 waren wir in einem Lager. Dabei ging es darum, dass sich alle neuen Schüler besser kennenlernen können.

Am Montag kamen ca. um 11:00 Uhr in der Alphütte im Dischmatal in Davos an. Da haben wir uns erstmals eingerichtet.

Anschliessend gab es Älpler-Makkaroni zum Mittagessen mit grünem Salat. Danach haben wir einen kleinen Bach gebaut, mit kleinen und grossen Hacken und Schaufeln. Wir mussten den Bach bauen, damit das Wasser besser abfliessen kann. Zwischendurch haben wir mit Che gespielt, dem Hund unserer Lehrerin. Am Abend machten wir ein Feuer, redeten und spielten und assen noch eine Wurst vor dem Feuer. Am Ende sind wir ins Bett und schliefen schon früh ein. Zzzz …

Als wir am nächsten Morgen aufstanden, gingen alle in die Küche und assen Spiegeleier, Speck, Cornflakes und Brot. Nach dem Morgenessen packten wir unser Essen für die Wanderung. 20 Minuten später gingen wir los, wir wanderten insgesamt 9,4 km. Unterwegs haben wir 2 Pausen gemacht und Fotos von der Landschaft geschossen.DSC04469 (Kopie).JPG Als wir ganz hinten im Tal waren, gingen wir in die Wiese und assen Brötchen und Dessert. Danach schauten wir uns noch um und genossen die schöne Gegend. Nachher stiegen alle wieder ins Auto und wir fuhren wieder zurück zur Alphütte. Dann hatten wir ca. 2 Stunden Pause und holten Feuerholz, um die Feuerstelle bereitzumachen, damit wir am Abend Feuer machen konnten.

Vorher haben die Lehrer aber noch eine Überraschung für uns geplant. Wir gingen in einen AdventureRoom in Davos.

logo.png

Wir waren am Anfang an Handschellen  gekettet, dann mussten wir ein Rätsel nach dem anderen lösen, um wieder frei zu kommen. Das ging eine Stunde, es war sehr schwer und lustig, mir mussten im Team arbeiten. Danach durften wir noch eine Pizza essen gehen.

Am Mittwochmorgen sind wir aufgewacht und haben uns angezogen. Dann haben einige von uns schon unsere Sachen gepackt und unser Massenlager aufgeräumt und geputzt. Anschliessend haben wir gefrühstückt, es gab Cornflakes, Joghurt, Brot und Konfi. Ein paar waren  schon beim frühstücken. Dann haben wir das Auto von Frau Breitenmoser beladen und die restlichen Dinge zusammengepackt und geputzt. Danach haben wir unsere Sachen in den kleinen Bus gepackt und sind nach Hause gefahren worden, bis vor die Haustüre.

– von Amon, Azret, Gabriel, Noah und Robin

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s